River Mera (Italy) fly fishing
">
Alles in allem, bietet die Mera eine schöne Alternative zum bekannten Adda. Der Fluss kann auf einer mehrere Kilometer langen Strecke zwischen der Einmündung in den Lago di Mazzola (kurz vor dem Comersee) und Chiavenna befischt werden. Der Bestand besteht überwiegend aus Bach- und Regenbogenforellen, die aufgestockt werden. Es gibt auch zwei jeweils mehrere km lange Abschnitte, die aussc;liesslich mit der Fliege befischt werden dürfen (nähere Informationen sind in der Karetenausgabe-Stelle in Sondrio zu erhalten)…und: die voralpine Landschaft ist einfach atemberaubend!