River Mur (Austria)   fly fishing
">
">
Wir erreichen den Fluss in den frühen Morgenstunden und verteilen uns etwa 400 Meter voneinander entfernt. Nach weniger als 10 Minuten habe ich den Eindruck, ein paar Meter nach einer Stromschnelle, einen Reflex zu sehen. Es gibt keine Oberflächenaktivität und ich angle mit meiner besten Nymphe. Nach dem zweiten Wurf sehe ich wieder den Reflex und eine Sekunde später habe ich eine fantastische 45 cm lange Äsche an der Rute.